Dieser Kurs ist passwortgeschützt. Bitte geben Sie das Passwort ein um fortzufahren.

Ok
Das eingegebene Passwort ist falsch.
← Zurück

Geprüfte/r Berufsspezialist/-in Sommelier/Sommelière IHK inkl. WSET® Level 3 Award in Wines

 Berufsbegleitend  Kursnummer D-BSS | Als PDF herunterladen | Zurück zur Übersicht

Der Vorbereitungslehrgang zum/zur Geprüften Berufsspezialist/-in Sommelier/Sommelière IHK inkl. WSET® Level 3 Award in Wines bietet Ihnen eine umfassendes Ausbildung auf DQR Niveau 5 und bereitet Sie auf eine erfolgreiche Karriere in der Weinwelt vor!

Unser Lehrgang bereitet Sie nicht nur auf den Fortbildungsabschluss „Geprüfte/r Berufsspezialist/-in Sommelier/Sommelière IHK“ nach der neuen Rechtsvorschrift vor sondern lässt Sie in die facettenreiche Welt der Weine eintauchen und vermittelt handlungsorientierte Kompetenzen im Bereich des Restaurantmanagements und Marketings. Ziel ist es, Sie als Sommelier und Sommelière nicht nur als Expert/-in in Wein und Gastronomie auszubilden, sondern Sie auch zu versierten Managern und Marketingfachleuten zu schulen, die in der Lage sind, Gäste auf höchstem Niveau zu beraten, zu betreuen und zu bewirten. Durch die Integration des WSET® Level 3 Award in Wines in unser Programm, erhalten Sie zudem eine international anerkannte Qualifikation, die Ihnen weltweit Türen öffnet.

 

Was den Beruf des Sommeliers/Sommelière auszeichnet:

Der Beruf des Sommeliers/Sommelière nimmt in der gehobenen Gastronomie und im anspruchsvollen Weinfachhandel eine entscheidende Rolle ein. Als Expert:in sind Sie dafür verantwortlich, anspruchsvolle Gäste und Kunden kompetent in der Auswahl von Speisen und Wein zu beraten. Sie verstehen, wie man die Aromen und Eigenschaften von Wein und Speisen harmonisch miteinander kombiniert, um ein unvergessliches kulinarisches Erlebnis zu schaffen.

Was erwartet Sie in unserem Vorbereitungslehrgang an der DWS?

In unseren Vorbereitungslehrgängen setzen wir auf Flexibilität. Sie haben die Möglichkeit Ihre Weiterbildung berufsbegleitend in Ihren beruflichen und persönlichen Alltag zu integrieren und vertiefen Ihr Wissen, ohne auf Ihre berufliche Karriere verzichten zu müssen. Verfügbar an unseren Studienorten Berlin, Hamburg, Koblenz und Neustadt an der Weinstraße, garantieren wir Ihnen eine nationale und internationale Weinweiterbildung auf höchsten Niveau.

Unsere Dozent:innen sind das Herzstück unseres Programms. Sie verfügen nicht nur über jahrelange Erfahrung in der Weinwelt, sondern kommen auch aus den unterschiedlichsten Bereichen der vielfältigen Weinbranche. Diese Expertenvielfalt ermöglicht es Ihnen, von den Besten zu lernen und von ihrem breiten Wissen zu profitieren. Unser exzellentes Dozierendenteam bereitet Sie nicht nur umfassend auf die IHK-Prüfungen vor, sondern gibt Ihnen auch wertvolle Einblicke in die Praxis, die Sie anderswo nicht finden werden.

Warum wir die ideale Wahl für Ihre Weiterbildung sind:

1. Erstklassige Lehrgangsinhalte: Der Lehrplan ist präzise darauf zugeschnitten, Ihnen ein breit gefächertes und tiefgehendes Wissen in Schlüsselbereichen des Weinsektors zu vermitteln. Zu den Kernthemen gehören Weinbau, Kellertechnik, die Kunst der Weinsensorik, umfassende Kenntnisse im Weinrecht, zielgerichtetes Weinmarketing sowie grundlegende und fortgeschrittene betriebswirtschaftliche Fähigkeiten und vieles mehr. Diese Inhalte bereiten Sie optimal auf die Herausforderungen als Sommelier/Sommelière in der Weinbranche vor. Unser Ziel ist es, Sie nicht nur für die erfolgreiche Teilnahme an den IHK-Prüfungen zu rüsten, sondern auch sicherzustellen, dass Sie alle notwendigen Kompetenzen erwerben, um als Berufsspezialist/-in Sommelier/Sommelière hervorzutreten und eine herausragende Karriere in der Welt des Weines zu starten.

2. Flexibilität und Zugänglichkeit: Bei der DWS setzen wir auf Flexibilität. Unser Ziel ist es, Ihnen die bestmögliche Flexibilität und Zugänglichkeit zu bieten, damit Sie Ihre Karriere in der Weinwelt problemlos vorantreiben können. Unsere unterschiedlichen Zeitmodelle und Studienorte in Koblenz, Berlin, Hamburg und Neustadt an der Weinstraße bieten Ihnen die Möglichkeit, die Weiterbildung flexibel nach Ihren individuellen Bedürfnissen zu absolvieren.

3. Hochqualifizierte Dozent:innen: Unser exzellentes Dozierendenteam verfügt über jahrelange Erfahrung in der Weinbranche und ist in den Prüfungsausschüssen der IHK aktiv. Sie werden von den Besten der Branche lernen und von ihrem breiten Wissen profitieren.

4. Exklusive Workshops und MasterClasses: Unser Lehrplan beinhaltet nicht nur Standardkurse, sondern auch spannende und exklusive Zusatzworkshops, zu den Themen Bordeaux, Burgund, Zigarre und Wein und vieles mehr.

5. Online-Weincampus und kostenfreier Zugang zum Eugen Ulmer Verlag: Als Teilnehmer:in der DWS erhalten Sie Zugang zu unserem Online-Weincampus mit hochwertigen Lernmaterialien sowie einen kostenfreien Zugang zum Eugen Ulmer Verlag, um Ihr Wissen mit zusätzlicher Fachliteratur zu vertiefen.

 

Nach erfolgreichem Abschluss winkt Ihnen nicht nur unsere Anerkennung sowie der öffentlich-rechtliche Abschluss "Geprüfte/r Berufsspezialist/-in Sommelier/Sommelière IHK" auf DQR Niveau 5, sondern auch der international angesehene WSET® Level 3 Award in Wines. Damit eröffnen sich Ihnen zahlreiche berufliche Möglichkeiten in der Weinwelt, sei es im Fachhandel oder in der Gastronomie.

  • Lern- und Arbeitsmethodik
  • Erstellen von Budgets und Kalkulationen
  • Einkauf von Weinen und Getränken
  • Führen des Weinkellers sowie des Lagers
  • Spezifische Rechtsvorschriften und -verordnungen
  • Planung und Durchführung von Mitarbeiterschulungen
  • Durchführen von Marktanalysen
  • Gestalten des Sortiments
  • Erstellen und Gestalten von Wein- und Getränkekarten
  • Gestaltung Marktkommunikation
  • Führen von Gastgesprächen, Beratung und Empfehlung von Weinen, Spirituosen und Speisen
  • Organisation Besonderer Anlässe
  • Darstellen der Einflussfaktoren im Weinbau
  • Unterschiedliche Herstellungsmethoden von Weinen
  • Anwendung der Kenntnisse über die weltweiten Weinbauländer
  • Sensorik und Beurteilung der Qualität von Weinen
  • Interpretieren und Begründen: Die Weine der Welt
    - Weinland Deutschland und seine 13 Anbaugebiete
    - Weinland Frankreich
    - Weinland Italien
    - Weinland Österreich
    - Weinland Spanien und Portugal
    - Weinland Neue Welt
    - Internationale Weinwelt, Südeuropa, Mitteleuropa, Osteuropa, Schweiz
  • Intensives Prüfungstraining IHK

Dieser Lehrgang richtet sich gezielt an Personen, die eine professionelle Karriere im Bereich der Gastronomie und des Weinmanagements anstreben und die spezifischen Zulassungsvoraussetzungen gemäß der neuen Rechtsverordnung der IHK erfüllen. Ideale Kandidatinnen und Kandidaten für diesen Lehrgang sind:

  1. Gastronomische Fachkräfte: Personen mit einer erfolgreich abgelegten Abschlussprüfung als Restaurantfachmann/-frau, Fachmann/Fachfrau für Restaurants und Veranstaltungsgastronomie.
  2. Erfahrene Gastronomie-Profis: Absolventen anderer dreijähriger gastronomischer Ausbildungsberufe, die zusätzlich mindestens ein Jahr Berufserfahrung nachweisen können.
  3. Winzer/-innen: Mit einer Abschlussprüfung im Beruf Winzer/Winzerin und mindestens zwei Jahren Berufspraxis.
  4. Quereinsteiger mit Berufserfahrung: Personen mit einer Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und mindestens drei Jahren relevanter Berufserfahrung.
  5. Berufserfahrene ohne formale Ausbildung: Personen mit mindestens vier Jahren Berufspraxis, die wesentliche Bezüge zu den Tätigkeiten in der Gastronomie aufweisen.

Alle Bewerberinnen und Bewerber müssen ihre Berufspraxis nachweisen, wobei die Erfahrungen deutlich mit den Anforderungen und Tätigkeiten in der Gastronomie verknüpft sein müssen.

Der Antrag auf Überprüfung der Zulassungsvoraussetzungen erfolgt über das IHK-Online-Portal unter https://www.ihk.de/koblenz/bildung/weiterbildung/online-portal-5002520

 

§ 3 Voraussetzungen für die Zulassung zu den Prüfungsteilen

(1) Zur Prüfung ist zuzulassen, wer die Anforderungen des § 53b des Berufsbildungsgesetztes er-
füllt und Folgendes nachweist:

# 1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung im Ausbildungsberuf Restaurantfachmann/-frau
sowie Fachmann/Fachfrau für Restaurants und Veranstaltungsgastronomie oder
# 2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten dreijährigen gast-
ronomischen Ausbildungsberuf danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
# 3. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung im anerkannten Ausbildungsberuf Winzer/Winze-
rin und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
# 4. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf
und danach eine mindestens dreijährige Berufspraxis oder
# 5. eine mindestens vierjährige Berufspraxis.

(2) Die Berufspraxis nach Absatz 1 Nummer 2 bis 5 muss wesentliche Bezüge zu den in § 1 Absatz 3 genannten Tätigkeiten in der Gastronomie aufweisen. Die Dauer und der Inhalt der Be-rufspraxis sind in geeigneter Weise nachzuweisen.

(3) Abweichend von Absatz 1 ist zur Prüfung auch zuzulassen, wer durch Vorlage von Zeugnissenoder auf andere Weise glaubhaft macht, Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten erworben zuhaben, die der beruflichen Handlungsfähigkeit vergleichbar sind und die Zulassung zur Prüfungrechtfertigen.

Inkludiert ist der Zugang zu allen Online-Lernplattformen der Deutschen Wein- und Sommelierschule und ihrer Kooperationspartner (Online Weincampus Moodle, Special Interest Portal (SIP), in dem studienrelevante Literatur (eBooks) aus dem Verlag Eugen Ulmer, Stuttgart zur Verfügung stehen, Zugang zum Weinportal Wein-Plus), WSET® Level 3 Award in Wines Studienpaket und Prüfungsgebühren, Verkostungsweine, Gerolsteiner Mineralwasser sowie zwei Kaffeepausen pro Tag.

Berechnung der IHK Prüfungsgebühren erfolgt durch die zuständige IHK.

In dieser kostenfreien Informationsveranstaltung erhalten Sie einen fundierten Überblick über die Möglichkeiten zur Förderung für privat finanzierte Weiterbildungen: https://ihk-akademie-koblenz.de/kurs/700PF-Info

  • Aufstiegs-Bafög: Nähere Informationen finden Sie unter www.aufstiegs-bafoeg.de
  • QualiScheck Rheinland-Pfalz:
    Die Teilnahme an Bildungsmaßnahmen kann über den QualiScheck Rheinland-Pfalz gefördert werden. Anspruchsberechtigt sind abhängig Beschäftigte, geringfügig Beschäftigte (Mini- Jobs), Berufsrückkehrer und Existenzgründer.
    Über den QualiScheck trägt das Land Rheinland-Pfalz einmal im Jahr 50% der Kosten der Weiterbildungsmaßnahme bis zu 500,00 €.
    Wichtig: Der QualiScheck muss vor der Anmeldung zum Kurs vorliegen. Detaillierte Informationen sowie Antragsformulare finden Sie im Internet unter www.qualischeck.rlp.de
  • Steuerliche Förderung:
    Aufwendungen für die berufliche Bildung können in der Regel im Rahmen der geltenden steuerlichen Vorschriften als Sonderausgaben oder Werbungskosten geltend gemacht werden.

Termine und Orte

8.690 €

nach § 4 Nr. 22 a bzw. § 4 Nr. 21 a UStG umsatz­steuer­frei | Änderungen vorbehalten

Bitte Termin auswählen

Termininformation

Veranstaltungsort

Teilnehmerinformationen

Kontakt

Weronika-Gula-GBZ

Weronika Gula Tel: +49261 30489-11 Fax: +49261 30489-34 gula@weinschule.com

Sie möchten diese Weiterbildung gerne exklusiv für Ihr Unternehmen buchen? Bei uns im Haus oder bei Ihnen vor Ort?

Rückruf anfordern

Vereinbaren Sie einen Rückruf

Hinterlassen Sie uns eine Nachricht und eine*r unserer Mitarbeiter*innen wird sich in Kürze bei Ihnen melden.






    Bitte bestätige, dass Du ein MENSCH bist, indem Du den Koffer auswählst.

    Kurse werden geladen...

    Kursfinder

    Schlagworte

    Kategorien

    Kursart

    Beginn

    Suchen
    Kursfinder