Dieser Kurs ist passwortgeschützt. Bitte geben Sie das Passwort ein um fortzufahren.

Ok
Das eingegebene Passwort ist falsch.
← Zurück

Geprüfter Sommeliermeister IHK

 Meisterlehrgang  Höhere Berufsbildung  Kursnummer D-SOMM | Als PDF herunterladen | Zurück zur Übersicht

Eine Höhere Berufsbildung mit internationalem Format!

Der Geprüfte Sommeliermeister ist ein fachpraktischer und marktbewusster Experte für alle Facetten der nationalen und internationalen Genusswelt, ausgestattet mit umfassenden weinwissenschaftlichen, lebensmittelsensorischen, handelsrechtlichen wie auch betriebswirtschaftlichen Kompetenzen. In Kooperation mit dem Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Rheinpfalz und dessen Weincampus in Neustadt a.d.W. entstand ein neues Konzept zur Vorbereitung auf die öffentlich-rechtliche Prüfung zum Geprüften Sommeliermeister auf anspruchsvollerem Niveau. Ziel ist es, den angehenden Geprüften Sommeliermeistern das notwendige Weinwissen sowohl zum Bestehen der öffentlich-rechtlichen Prüfung als auch zur Bewältigung von Herausforderungen im späteren Arbeitsalltag zu vermitteln. Darüber hinaus ermöglicht die Zusammenarbeit der DWS mit dem Weincampus in Neustadt a.d.W. und die damit einhergehende Zusammenführung von Sommeliers, Studierenden, Beratern und Weinwissenschaftlern eine Bündelung von Kompetenzen beider Partner sowie einen Expertendialog und Erfahrungsaustausch auf vielen, insbesondere auf einer wissenschaftlichen Ebene.

Erstmalig kann mit und in diesen Lehrgang integriert der international anerkannte Abschluss WSET® Level 4 Diploma in Wines erworben werden.

Weitere Informationen und alle Termine können Sie dem Folder entnehmen.
Gerne lassen wir Ihnen auch unseren Studienverlaufsplan zukommen.

Weinfachberater IHK und Geprüfte Sommeliers IHK

Zur Prüfung wird zugelassen, wer eine mit Erfolg abgelegte Prüfung zum Geprüften Sommelier, zum Weinfachberater (IHK) oder zum staatlich geprüften Sommelier nachweist. Zudem eine mindestens einjährige einschlägige Berufspraxis und eine mit Erfolg abgelegte Prüfung gemäß AEVO nachgewiesen werden. Eine ausführliche und persönliche Zulassungsberatung erhalten Sie auf Anfrage bei der IHK Koblenz.

Den anerkannten Abschluss „IHK Geprüfter Sommeliermeister“ erlangen Sie durch eine Prüfung, die von der Industrie- und Handelskammer als zuständige Stelle durchgeführt wird.

Rechtsgrundlage ist die entsprechende Verordnung nach § 53 Berufsbildungsgesetz, die Sie auf der Seite des Bundesministeriums für Bildung und Forschung herunterladen können.

inkl. 480,-€ DWS-Einschreibungsentgelt

  1. Aufstiegs-Bafög: Nähere Informationen finden Sie unter www.aufstiegs-bafoeg.de
  2. QualiScheck Rheinland-Pfalz:
    Die Teilnahme an Bildungsmaßnahmen kann über den QualiScheck Rheinland-Pfalz gefördert werden. Anspruchsberechtigt sind abhängig Beschäftigte, geringfügig Beschäftigte (Mini- Jobs), Berufsrückkehrer und Existenzgründer.
    Über den QualiScheck trägt das Land Rheinland-Pfalz einmal im Jahr 50% der Kosten der Weiterbildungsmaßnahme bis zu 500,00 €.
    Wichtig: Der QualiScheck muss vor der Anmeldung zum Kurs vorliegen.
    Detaillierte Informationen sowie Antragsformulare finden Sie im Internet unter www.qualischeck.rlp.de
  3. Steuerliche Förderung:
    Aufwendungen für die berufliche Bildung können in der Regel im Rahmen der geltenden steuerlichen Vorschriften als Sonderausgaben oder Werbungskosten geltend gemacht werden.

Termine und Orte

7.600 €

nach § 4 Nr. 22 a bzw. § 4 Nr. 21 a UStG umsatz­steuer­frei | Änderungen vorbehalten

In den Warenkorb

Termininformation

Veranstaltungsort

Teilnehmerinformationen

Kontakt

Weronika Gula Tel: +49261 30489-31 Fax: +49261 30489-34 gula@weinschule.com

Sie möchten diese Weiterbildung gerne exklusiv für Ihr Unternehmen buchen? Bei uns im Haus oder bei Ihnen vor Ort?

Kurse werden geladen...

Kursfinder

Schlagworte

Kategorien

Kursart

Beginn

Suchen
Kursfinder