Dieser Kurs ist passwortgeschützt. Bitte geben Sie das Passwort ein um fortzufahren.

Ok
Das eingegebene Passwort ist falsch.
← Zurück

Notfall- und Krisenmanagement

 Tagesseminar  Kursnummer AEKKRI | Als PDF herunterladen | Zurück zur Übersicht

In lebensmittelverarbeitenden Betrieben

Das Seminar beinhaltet die jährliche Belehrung nach §4 der LMHV sowie die Folgeschulung nach IFSG

Unternehmen, die einen Notfallplan entwickelt haben, sind auf Krisensituationen gut vorbereitet. Besonders Betriebe der Lebensmittelindustrie stellen eine Risikogruppe dar. Wer Lebensmittel verarbeitet, weiß um die Gefahren. Für Unternehmen bedeutet dies mindestens einen wirtschaftlichen Schaden. Darüber hinaus können Verantwortliche aber auch haftbar gemacht werden.

Seminarmethoden und -technik:
Vortrag, handlungsorientiertes Lernen, Diskussion, Fallbeispiel

  • Erkennen einer möglichen Krise, Lernen aus vergangenen Krisen
  • Vorbeugende und vorbereitende Maßnahmen
  • Vorboten einer Krise erkennen
  • Produktbeobachtung mit Risikoabschätzung und Ableitung von Maßnahmen
  • Verhalten der Verbraucher / Verhalten der Mitarbeiter

Mitarbeiter aus allen Bereichen der Gemeinschaftsverpflegung

keine

Am Ende der Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

145,00 € (VKK/VDAB Mitglieder)

Termine und Orte

159 €

nach § 4 Nr. 22 a bzw. § 4 Nr. 21 a UStG umsatz­steuer­frei | Änderungen vorbehalten

In den Warenkorb

Termininformation

Veranstaltungsort

Teilnehmerinformationen

Kontakt

Petra Schulz Tel: +49 261 / 30489 40 Fax: +49 261 / 30489 34 schulz@gbz-koblenz.de

Sie möchten diese Weiterbildung gerne exklusiv für Ihr Unternehmen buchen? Bei uns im Haus oder bei Ihnen vor Ort?

Kurse werden geladen...

Kursfinder

Schlagworte

Kategorien

Kursart

Beginn

Suchen
Kursfinder